aap_logostaap_logo

 


Herzlich willkommen

Das STAAP ist ein Fachverband, dem Personen verschiedenster Lehr- und Therapieberufe angehören. Ihr gemeinsames Ziel ist die Vermittlung der Atemrhythmisch Angepassten Phonation nach Coblenzer/Muhar.

Was ist AAP?
AAP ist die Abkürzung für Atemrhythmisch Angepasste Phonation und bedeutet physiologisch richtiges und daher ökonomisches und partnerorientiertes Sprechen, Singen oder auch Spielen von Musikinstrumenten im individuellen Atemrhythmus.
Durch Arbeit an Haltung und Bewegung werden muskuläre Zusammenhänge erfahren und Fehlspannungen ausgeglichen. So wird es möglich, den Atem von Druck zu befreien und jederzeit rasch, mühelos und ohne Geräusch zu Luft zu kommen. Es werden eine tragfähige, klangdichte Stimme und eine gute, plastische Artikulation erarbeitet. Dabei sind Zuwendung zum Gegenüber und Halten des Kontakts wichtig.
Wer diese Fähigkeiten erworben hat, wird mit Freude erleben, dass er beim Sprechen, Singen und Musizieren weniger ermüdet und dass er beim Gespräch und Vortrag besser ankommt.

Für wen ist AAP?
Angesprochen sind all jene, die ihren Umgang mit Atem und Stimme aus persönlichen und beruflichen Gründen optimieren wollen, besonders Leute aus den Bereichen Schule, Erwachsenenbildung, Logopädie, Psychologie, Kirche, Politik, Moderation, Management, sowie Theater und Musik.